Tagesablauf

Selbstbestimmtes Leben mit Pflege- und intensivmedizinischer Pflege: Den klassisch standardisierten Tagesablauf, der in einer gewöhnlichen stationären Einrichtung vorzufinden ist, gibt es in den Wohngemeinschaften nicht. Die Patienten können selbst bestimmen, wie sie ihren Tagesablauf gestalten möchten. Die Bedürfnisse und Wünsche jedes Einzelnen sollen dabei in sämtlichen Abläufen berücksichtigt werden. Der Tagesablauf eines jeden Patienten wird bedürfnis- und ressourcenorientiert mit ihm und seinen Angehörigen gemeinsam organisiert, damit die bisherigen Lebensgewohnheiten beibehalten werden können. Sollte der Alltag durch die Angehörigen mal nicht gewährleistet werden können, wie z. B. das Einkaufen von Lebensmitteln, so übernehmen wir diese Aufgaben für sie. Auf Wunsch werden die Patienten zu sozialen Aktivitäten begleitet. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, von uns zu ihren Angehörigen gebracht zu werden.

Demans Hastalarının Bakımı4

Wir bieten in den Wohngemeinschaften Pflege an

Die Pflege erfolgt nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Der Tagesabläufe in den Wohngemeinschaften verläuft  nicht wie in stationären Einrichtungen. Wir orientieren uns individuell nach den Bedürfnissen und Ressourcen des einzelnen Patienten. Beispielsweise werden die Patienten gewaschen, wann und wie sie es möchten, ob Ganz- oder Teilkörperwaschung im Bett. Die Patienten sollen in ihrem selbst bestimmendem Leben unterstützt und begleitet werden. Die Versorgung der Patienten ist 24 Stunden am Tag mit qualifiziertem Fachpersonal gewährleistet: von der Abholung aus der Klinik, über die gesamte Versorgung in der Wohngemeinschaft, notwendige Arzt- und Krankenhausbesuche bis hin zur Freizeitgestaltung bzw. Begleitung zu Einkäufen.

Bei Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthalts werden die Patienten bis zur Erstaufnahme von uns begleitet. Eine qualifizierte Übergabe an das Krankenhauspersonal sowie ein ständiger Austausch über den Gesundheitszustand des Patienten erfolgt durch unser Fachpersonal.

 

Unser Pflegeangebot in der Wohngemeinschaft

  • alle Bereiche der Behandlungs- und Grundpflege
  • permanente Überwachung der Vitalzeichen Puls, Blutdruck und Atmung, sofern erforderlich
  • Unterstützung bei allen Aktivitäten des Alltags
  • Gewährleistung der sachgerechten Versorgung mit Medizinprodukten, Hilfsmitteln und Verbrauchsmaterialien
  • konstruktive Beteiligung am therapeutischen Team im Bereich Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie
  • stetiger Abgleich und Anpassung der geplanten Pflege und der Hilfsmittelausstattung an die gegenwärtigen Erfordernisse

 

Dies erfolgt in drei Schichtdiensten, die sich wie folgt verteilen:

 

  • Frühdienst von 6:30 Uhr bis 14:30 Uhr
  • Spätdienst von 14:30 Uhr bis 22:30 Uhr
  • Nachtdienst von 22:30 Uhr bis 6:30 Uhr

 

Therapie

Je nach Verordnung des Hausarztes sollen Logopädie, Physio- und Ergotherapien von externen Praxen in unserer Wohngemeinschaft durchgeführt werden. Die ärztliche Versorgung und Betreuung unserer Patienten soll ebenfalls von externen Hausärzten sichergestellt werden.

 

Ziel

Unser angestrebtes Ziel ist die Förderung und Unterstützung der Lebensqualität unserer Patienten in allen Lebensabschnitten sowie die Wiedereingliederung in das Alltagsleben und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Die Biografie und die bisherigen Lebensgewohnheiten dienen als Orientierungshilfen.

 

Personal

Unsere personelle Besetzung ist auf die jeweilige Pflegebedürftigkeit der Patienten ausgerichtet. Das Pflegeteam in der Wohngemeinschaft besteht aus examinierten Krankenschwestern, Krankenpflegern, Altenpfleger/innen. Viele von ihnen haben die Zusatzausbildung zur ambulanten Intensivschwester oder Erfahrungen in der Pflege und bei der Betreuung von intensivpflegebedürftigen Patienten mit Heimbeatmung. Zum Team gehören auch Fachkräfte sowie Ärzte, Anästhesisten, ein Arzt für Homöopathie, Krankenschwestern und Krankenpfleger, deren Examen in Deutschland nicht anerkannt ist; sie arbeiten im Team als Pflegehilfskräfte. Das Team weist hohe menschliche und fachliche Kompetenzen sowie großes pädagogisches und psychosoziales Fachwissen auf. Auch hier legen wir den Fokus vor allem auf die kulturellen Gegebenheiten jedes Einzelnen, da dies unserer Meinung nach ein sehr wichtiger Aspekt für die psychische Verfassung der Patienten und deren Angehörige ist.

Unser engagiertes Team wird ergänzt durch externe Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Hausärzte. Das Fachpersonal wird in regelmäßigen Intervallen durch externe und interne Fortbildungen weitergebildet.

 

 

 

04.04.2010 Dipl. Päd. Nare Yesilyurt

Überarbeitet 08.12.2014